Schlagwort: e-Learning

Unterrichtsmaterial für Multivision

Kunde: Die Multivision e.V.

Thema: Energievision 2050: Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft.

Module: Klima und Energie, Alltag, Wohnen, Mobilität, Ernährung

Klassenstufen: 5 bis Oberstufe

Hier gibt es das Unterrichtsmaterial kostenlos zum Herunterladen.

Online-Redaktion, Info-Filme, Praxistipps und Interviews für www.grundschuldiagnose.de

Online-Diagnose Grundschule Symbolbild

Acht Jahre lang war ich freiberuflich als Online-Redakteurin für die Westermann Gruppe (Schroedel) tätig. Von Mai 2009 bis Juni 2017 betreute ich dort das Programm Online-Diagnose Grundschule. Online-Diagnose Grundschule ist ein Onlineprogramm, das Lehrkräfte dabei unterstützt, die Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern und zu fordern. Dafür stehen verschiedene Onlinetests in Deutsch und Mathematik zur Verfügung. Die anschließende Diagnose zeigt den Lehrkräften die Ergebnisse und den Förderbedarf. Auf Grundlage der Diagnoseergebnisse stellt das Programm automatisiert für jedes Kind eine individuelle Fördermappe als PDF zusammen.

Zu meinen Aufgaben als Online-Redakteurin gehörten u.a. Konzeption, Projektmanagement, Planen, Durchführen und Auswerten von Praxistests, Erstellen von leicht verständlichen und bebilderten Anleitungen, Erstellen von FAQ für Support und Kundendienst, Halten von Vorträgen, Präsentationen und Schulungen und das Testen der Software.

Außerdem erstellte ich Video-Anleitungen (Konzept, Text, Videoaufnahmen und Schnitt, Sprecherin).

Zur Unterstützung beim Einsatz des Programmes führte ich Interviews mit Lehrkräften und schrieb Praxistipps.

Hier geht es zu den Interviews und Praxistipps.

Rails Girls Hamburg: Frauen für Webtechnologien begeistern (Pressemitteilung)

Rails Girls Logo

Am 16. und 17. August findet zum zweiten Mal ein Rails Girls Workshop in Hamburg statt. Die Rails Girls sind eine Non-Profit-Initiative, die weltweit Programmier-Workshops für Frauen anbietet. Das Ziel ist, Frauen für Webtechnologien zu begeistern. Die Teilnehmerinnen bekommen im Workshop einen ersten Einblick in die Programmierung und sollen dabei ermutigt werden, ihre Ideen selbst umzusetzen. Passend zum Motto der Rails Girls: Get excited and make things!

Noch immer ist die IT-Branche fest in Männerhand. Am Interesse von Frauen an Technik mangelt es nicht, glauben die Initiatorinnen der Rails Girls Workshops. Das zeigen auch die Anmeldezahlen: Wie schon im vergangenen Jahr gibt es deutlich mehr Interessentinnen als freie Plätze. So soll das zweitägige Treffen vor allem die Einstiegshürde für Frauen senken und Ängste und Vorurteile abbauen.

Hier gehts zur kompletten Pressemitteilung der Rails Girls Hamburg 2013.

Redaktion (ehrenamtlich)